Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Winfried Hermann MdL, Verkehrsminister:

„Das Land Baden-Württemberg fördert den Radverkehr – strategisch und mit Plan.”

Faktenblätter

Daten und Fakten auf einen Blick

Das VCD-Projekt Radschnellwege Baden-Württemberg hat insgesamt sieben Faktenblätter erstellt, die als Leitfaden die Planung und Umsetzung von Radschnellverbindungen (RSV) unterstützen.

 

Faktenblatt 1: Was sind Radschnellverbindungen?

Radschnellverbindungen sind besondere Routen für den Radverkehr und unterscheiden sich deutlich von gewöhnlichen Radwegen.

Download hier oder durch Klick auf das Bild.

 

Faktenblatt 2: Formenvielfalt von Radschnellverbindungen

Was ist ein "Radschnellweg" und was eine "Radschnellverbindung"? Dieses Faktenblatt liefert Erklärungen und Definitionen.

Download hier oder durch Klick auf das Bild.

 

Faktenblatt 3: Mehrwert von Radschnellverbindungen

Welchen verkehrlichen Nutzen haben Radschnellverbindungen? Verändern diese den Modal Split? Warum lohnt es sich, diese anzulegen? Dieses Faktenblatt gibt Antworten darauf, wie Radschnellverbindungen gerade in Verdichtungsräumen wirken.

Download hier oder durch Klick auf das Bild.

 

Faktenblatt 4: AkteurInnen in der Projektentwicklung

Dieses Faktenblatt informiert über wichtige AkteurInnen und Institutionen, die zum Erfolg von Radschnellverbindungen beitragen können.

Download hier oder durch Klick auf das Bild.

 

Faktenblatt 5: Radschnellverbindungen realisieren

Der Umsetzung von Radschnellverbindungen liegt ein differenzierter Prozess zugrunde: Von der ersten Idee bis zur tatsächlichen Nutzung sind mehrere wichtige Schritte zu durchlaufen. Dieses Faktenblatt fasst die notwendigen beziehungsweise möglichen Abschnitte und Maßnahmen zusammen.

Download hier oder durch Klick auf das Bild.

 

Faktenblatt 6: Über Radschnellverbindungen sprechen

Die Umsetzung einer Radschnellverbindung ist nicht ausschließlich eine bauliche Aufgabe. Für eine hohe Akzeptanz und Unterstützung einer Radschnellverbindung durch BürgerInnen und PolitikerInnen ist eine kontinuierliche Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit notwendig.

Download hier oder durch Klick auf das Bild.

 

Faktenblatt 7: Überblick Praxisbeispiele

Dieses Faktenblatt fasst Projekte und Projektansätze aus anderen Ländern und Regionen zusammen und verweist auf weitergehende Informationsquellen.

Download hier oder durch Klick auf das Bild.

VCD Projekt

Das Projekt „Radschnellwege Baden-Württemberg“ des VCD Landesverbands Baden-Württemberg (VCD BW) wurde vom Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg (VM) gefördert.  Ziel des von Oktober 2016 bis September 2018 laufenden Projekts: Politik, Verwaltung, Planern und Verbänden wissenschaftliche Erkenntnisse rund um das Thema Radschnellverbindungen zu vermitteln, ihre Umsetzung  zu beschleunigen und den Erfahrungsaustausch herzustellen.

Projektbestandteile waren die Organisation einer Fachexkursion (September 2017), der Landeskonferenz Radschnellverbindungen (Juni 2018), die Geschäftsführung und Moderation des Arbeitskreises RSV BW sowie Erstellung eines Leitfadens (Faktenblätter).