Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Informationsportal zur Radverkehrsförderung

John F. Kennedy, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, 1961-1963

„Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren.“

Stadtradeln 2018

21. Dezember 2018

Doppelt so viele Kommunen und Pendler-Teams in Baden-Württemberg dabei.

Über 32.000 Menschen in Baden-Württemberg haben dieses Jahr beim bundesweiten Wettbewerb „STADTRADELN“ ein Zeichen für den Radverkehr und Klimaschutz gesetzt.

Zwischen Mai und September wurde in 136 Kommunen im Land kräftig in die Pedale getreten. So kamen rund acht Millionen Fahrrad-Kilometer zusammen, und damit wurden verglichen mit Pkw-Fahrten mehr als 1.000 Tonnen Kohlendioxid vermieden. Zum Vergleich: 2017 waren es 18.000 Frauen und Männer in Baden-Württemberg, die in 66 Kommunen über vier Millionen Kilometer zurücklegten.

Beim „STADTRADELN“ sammeln Teams in angemeldeten Kommunen in einem Zeitraum von drei Wochen beim Alltagsradeln Kilometer, darunter waren 2018 auch 446 Pendler-Teams (2017: 220). Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer legten dieses Jahr durchschnittlich elf Kilometer pro Tag zurück (2017: 10 km/Tag).

Im Rahmen des Wettbewerbs „STADTRADELN“ zeichnet Baden-Württemberg drei Kategorien in der Sonderauswertung "RadPENDLER BW" aus.

Die Gewinner der „RadPENDLER BW“ im Überblick

Kategorie „Größtes Team“ (Team mit den meisten Mitgliedern): Team „Privatgymnasium Weinheim“ aus Weinheim im Rhein-Neckar-Kreis, mit 175 Personen.

Kategorie „Fahrradaktivstes Team“ (Team mit den meisten Kilometern pro Teammitglied): Team „Phoenix RSG“ von der Realschule in Güglingen im Landkreis Heilbronn, mit 1.783,2 Kilometern pro Teammitglied.

Kategorie „RadPENDLER BW“ (Einzelperson mit den meisten Radkilometern): Günter Glatter aus Güglingen im Landkreis Heilbronn, mit 3.055 Kilometern.

Als Anerkennung des Landes erhalten die Gewinner Überraschungspakete und Gutscheine für Fahrradbedarf.

Mit gutem Beispiel voran

Das Land zeichnet auch die Kommunen aus, deren Vertreterinnen und Vertreter ihrer Bürgerschaft beim „STADTRADELN“ mit gutem Beispiel vorangegangen sind. In der Kategorie „Fahrradaktivstes Kommunalparlament“ (Kilometer pro Parlamentarierin / Parlamentarier) gewinnt die Stadt Walldorf im Rhein-Neckar-Kreis mit 190,7 „Parlamentarier-Kilometern“ fünf „RadSERVICE-Stationen“. Die Pump- und Reparatur-Stationen sind mit gängigen Werkzeugen bestückt. Sie werden in den nächsten Wochen im Stadtgebiet aufgestellt und können künftig von den Bürgerinnen und Bürgern genutzt werden, um Fahrräder vor Ort zu warten oder um kleine Reparaturen durchzuführen. Unter den Kommunen mit 10.000 bis unter 50.000 Einwohnern belegt die Stadt Walldorf dabei auch bundesweit den ersten Platz in der Kategorie „Fahrradaktivstes Kommunalparlament“ – und das sogar als Newcomer bei der ersten Teilnahme am STADTRADELN!

Weitere Informationen zum „STADTRADELN“ gibt es online unter: www.stadtradeln.de

Eine ausführliche Pressemeldung des Verkehrsministeriums Baden-Württemberg zum Stadtradeln 2018 finden Sie hier.

Aktuelle Termine

Im Bereich Termine finden Sie alle aktuellen Veranstaltungen rund um den Radverkehr in Baden-Württemberg und darüber hinaus.

News vor Ort

Neues aus der Radverkehrsförderung in den Kommunen erfahren Sie auf dem Blog der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e.V.

Wege zu einer neuen Radkultur

Baden-Württemberg hat einen Fahrplan für die Radverkehrsförderung in den nächsten 10 Jahren: Die RadSTRATEGIE Baden-Württemberg

Download (5,2 MB)