Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Informationsportal zur Radverkehrsförderung

John F. Kennedy, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, 1961-1963

„Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren.“

Neues Förderprogramm

08. Januar 2019

Mit "LandMobil" fördert der Bund Projekte zur Mobilität in ländlichen Räumen.

Mit der Fördermaßname "LandMobil - unterwegs in ländlichen Räumen" soll die durch Mobilität unterstützte Teilhabe von Menschen auf dem Land gefördert werden. Förderfähig sind Vorhaben, die beispielhaften Charakter (Modellcharakter) haben, neue Themen oder Ideen aufgreifen und einen Beitrag zu dem Ziel leisten, gleichwertige Lebensverhältnisse in ländlichen Räumen zu erreichen. Das heißt, dass diese ein festgelegtes Ziel zur Schaffung oder Sicherung von Mobilitätslösungen (-möglichkeiten) in ländlichen Räumen mit einer neuartigen Idee verwirklichen, neue Akteure der ländlichen Entwicklung einbeziehen oder eine bestehende Idee mit innovativen Mitteln umsetzen möchten und damit für andere ein wegweisendes Beispiel sein können.

Programm für Kommunen mit weniger als 35.000 Einwohner

Es sind nur Anträge für solche Maßnahmen zugelassen, die in Kommunen mit weniger als 35.000 Einwohnern durchgeführt werden bzw. dort wirken. Mindestens eines der nachfolgenden Aktionsfelder soll in den Projekten bearbeitet werden:

  • Integrierte Mobilität (Umsetzung von Konzepten, die mehrere Verkerhrsmittel integrieren, möglichst über Grenzen von Gebietseinheiten wie Landkreisen und Kommunen hinweg)
  • Bewusstseinswandel (z.B. auch Mobilitätsmanagement)
  • Neue Geschäfts- und Finanzierungsmodelle im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit und Kosten für Anbieter und Nutzer
  • Verbesserung der Anschlussmobilität (Anbindung der Dörfer an Verkehrsmagistralen/Hauptlinien)
  • Elternunabhängige Mobilität (neue Mobilitätslösungen für Kinder, Jugendliche, Auszubildende im ländlichen Raum)

Der Förderzeitraum beträgt maximal 36 Monate, die Zuwendungssumme liegt bei maximal 180.000 Euro.

Die Fördermaßnahme ist Teil des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung (BULE) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft.

Die amtliche Bekanntmachung, weitere Informationen und Vorlagen für die Projektanträge finden Sie auf den Seiten der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung.

 

Aktuelle Termine

Im Bereich Termine finden Sie alle aktuellen Veranstaltungen rund um den Radverkehr in Baden-Württemberg und darüber hinaus.

News vor Ort

Neues aus der Radverkehrsförderung in den Kommunen erfahren Sie auf dem Blog der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e.V.

Wege zu einer neuen Radkultur

Baden-Württemberg hat einen Fahrplan für die Radverkehrsförderung in den nächsten 10 Jahren: Die RadSTRATEGIE Baden-Württemberg

Download (5,2 MB)