Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Radfahrerampel steht auf grün

Slogan der velocity-Konferenz 2013 in Wien

„Cycling is the city changer.“

Mit dem Fahrrad Bus fahren

13. August 2014

Fahrrad2go-Projekt ermöglicht, mehr Fahrräder im Bus mitzunehmen.

Quelle: VVS

Auf der Strecke zwischen Winnenden und Buoch im Rems-Murr-Kreis geht es bergauf. 240 Höhenmeter überwindet die Straße hier insgesamt. Ein guter Grund für viele Fahrradpendlerinnen und –pendler, um auf dieser Teilstrecke mit dem Rad in den Bus umzusteigen. Das Projekt „Fahrrad2go” macht es möglich: In einer Pilotphase werden aktuell von Montag bis Freitag innovative Fahrradträger in der extra geschaffenen Buslinie 310 getestet. Bis zu zehn Räder passen so in und an die Linienbusse. Auf der Rückseite der Busse ist ein Träger für maximal fünf Räder angebracht. Im Innenraum gibt es Halterungen für weitere fünf Fahrräder.

„Fahrrad2Go ist ein Quantensprung bei der Suche nach Lösungen für eine verbesserte, qualitativ hochwertige Verknüpfung von Fahrrad und ÖPNV”, lobte der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann das Projekt anlässlich der offiziellen Einweihung am 05.08.2014. Fahrräder im Bus mitzunehmen ist auf den meisten Linien in Baden-Württemberg nur begrenzt möglich. Die vorgesehenen Stellplätze in den Bussen bieten nur wenigen Rädern Platz. Fahrgäste mit Kinderwägen, Rollatoren und Rollstühle haben Vorrang.

Das Projekt ist Teil des Klimaschutzprogrammes des Kreises. Im Rems-Murr-Kreis ist der Verkehr mit 50 Prozent der größte Produzent des klimaschädlichen Gases CO2. Das neue Angebot soll die Bürgerinnen und Bürger im Kreis motivieren, vom Auto aufs Fahrrad umzusteigen.

Hier gibt es mehr Informationen zum Projekt fahrrad2go.

Newsletter abonnieren

Abo ändern/kündigen Hier klicken

Aktuelle Termine

Im Bereich Termine finden Sie alle aktuellen Veranstaltungen rund um den Radverkehr in Baden-Württemberg und darüber hinaus.

News vor Ort

Neues aus der Radverkehrsförderung in den Kommunen erfahren Sie auf dem Blog der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e.V.

Wege zu einer neuen Radkultur

Baden-Württemberg hat einen Fahrplan für die Radverkehrsförderung in den nächsten 10 Jahren: Die RadSTRATEGIE Baden-Württemberg

Download (5,2 MB)