Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Informationsportal zur Radverkehrsförderung

John F. Kennedy, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, 1961-1963

„Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren.“

Konstanzer Fahrradbrücke

25. Januar 2019

Über 1,1 Millionen Radfahrer in 5 Monaten: Erste Auswertung der neuen Fahrradzählstelle.

Einer Auswertung der Zählstelle am Ende der Fahrradbrücke im Herosépark in Konstanz zufolge, fuhren dort in weniger als fünf Monaten über 1,1 Millionen Radfahrer entlang. Der Radverkehr über die Brücke hat demnach gegenüber der letzten Zählung von 2014 leicht zugenommen. Die digitale Zählstelle war am 8. August letzten Jahres in Betrieb genommen worden.

Erfreuliche Bilanz für den Konstanzer Radverkehr

Der Radbeauftragte von Konstanz, Gregor Gaffga, zeigte sich erfreut über die Bilanz: „Die Zahlen können sich sehen lassen." Der verkehrsstärkste Tag war der 17. Oktober mit 13.164 gezählten Fahrradfahrern. Werktags waren durchschnittlich über 2.500 Drahtesel mehr auf der Fahrradbrücke unterwegs als an Wochenenden. Dies spricht dafür, dass die Brücke viel für den Schul- oder Arbeitsweg genutzt wird.

Fahrradbrücke ist in den Sozialen Medien unterwegs

Die Fahrradbrücke ist in Konstanz so beliebt, dass sie einen eigenen Wikipedia-Eintrag und einen eigenen (inoffiziellen) Twitter-Kanal besitzt, auf dem regelmäßig Fotos vom malerischen Blick auf den Rhein und die Konstanzer Altstadt gepostet werden.

Aktuelle Termine

Im Bereich Termine finden Sie alle aktuellen Veranstaltungen rund um den Radverkehr in Baden-Württemberg und darüber hinaus.

News vor Ort

Neues aus der Radverkehrsförderung in den Kommunen erfahren Sie auf dem Blog der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e.V.

Wege zu einer neuen Radkultur

Baden-Württemberg hat einen Fahrplan für die Radverkehrsförderung in den nächsten 10 Jahren: Die RadSTRATEGIE Baden-Württemberg

Download (5,2 MB)