Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Informationsportal zur Radverkehrsförderung

John F. Kennedy, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, 1961-1963

„Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren.“

Bessere Wege, mehr Sicherheit

11. Juni 2015

Eine neue Studie zeigt: Gute Fahrradinfrastruktur ist der beste Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit.

Eine Studie des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. stellt einen engen Zusammenhang zwischen der Qualität der Fahrradinfrastruktur und der Verkehrssicherheit her. Da immer mehr Menschen das Rad als Verkehrsmittel wählen, wächst der Druck auf die Kommunen. Sie müssen dafür sorgen, dass die Infrastruktur für den Radverkehr den neuen Anforderungen genügt, um Unfälle zu vermeiden. Als besonders vorteilhaftes Instrument heben die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die Fahrradstraße hervor: „Wegen ihrer niedrigen Unfallzahlen und geringer Zunahme der Unfallbelastung auch bei steigenden Radverkehrsstärken sollten Fahrradstraßen - soweit sich die Struktur des Straßennetzes dafür eignet, auch als Netzalternative zu Verkehrsstraßen - verstärkt Einsatz finden”, schreiben sie.

Besonderes Augenmerk legte die Studie auch auf die besondere Situation älterer Verkehrsteilnehmer. Für sie ist das Fahrrad häufig eine Möglichkeit, lange eigenständig mobil zu bleiben. Allerdings benötigen sie dafür besonders viel Schutz zum Beispiel beim Abbiegen oder in Kreuzungssituationen.

Hier gibt es die komplette Studie „Einfluss von Radverkehrsaufkommen und Radverkehrsinfrastruktur auf das Unfallgeschehen” als Download.

Auf der Website der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg gibt es Materialien und Hintergrundinformationen zum Einrichten von Fahrradstraßen und Fahrradschutzstreifen.

Aktuelle Termine

Im Bereich Termine finden Sie alle aktuellen Veranstaltungen rund um den Radverkehr in Baden-Württemberg und darüber hinaus.

News vor Ort

Neues aus der Radverkehrsförderung in den Kommunen erfahren Sie auf dem Blog der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e.V.

Wege zu einer neuen Radkultur

Baden-Württemberg hat einen Fahrplan für die Radverkehrsförderung in den nächsten 10 Jahren: Die RadSTRATEGIE Baden-Württemberg

Download (5,2 MB)