Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Informationsportal zur Radverkehrsförderung

John F. Kennedy, Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, 1961-1963

„Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren.“

Acht neue RadKULTUR-Kommunen

22. Januar 2018

Acht weitere Kommunen in Baden-Württemberg setzen sich ein für mehr Spaß am Radfahren.

Das Verkehrsministerium Baden-Württemberg fördert 2018 mit der Initiative RadKULTUR den Spaß am Radfahren in acht weiteren Kommunen im Land. In den Städten Bad Säckingen, Böblingen, Esslingen, Reutlingen, Singen und Stuttgart sowie im Rhein-Neckar-Kreis wird 2018 ein vielfältiges und buntes Programm rund um den Radverkehr stattfinden. Außerdem führt der Landkreis Heilbronn sein 2017 gestartetes Engagement im Rahmen der Initiative RadKULTUR fort. „Ich freue mich, dass sich in diesem Jahr so viele RadKULTUR-Kommunen wie noch nie für eine fahrradfreundliche Mobilitätskultur im Land stark machen und auf diese Weise zeigen, wie viel Spaß eine moderne und nachhaltige Mobilität macht“, erklärte Verkehrsminister Winfried Hermann MdL.

Die Initiatvie RadKULTUR

Mit der Initiative RadKULTUR begleitet und unterstützt das Verkehrsministerium Baden-Württemberg seit 2012 Kommunen dabei, eine fahrradfreundliche Mobilitätskultur zu entwickeln und zu stärken. Dabei werden Menschen in Aktionen und bei Veranstaltungen über die Vorzüge des Fahrrads als alltägliches Verkehrsmittel informiert und dazu motiviert, es selbstverständlich im Alltag zu nutzen.

Erstmals befinden sich im Jahr 2018 insgesamt acht Kommunen gleichzeitig in der aktiven Förderung durch die Initiative RadKULTUR. „Die Infrastruktur für das Rad, die Land und Kommunen bauen, nützt nur so viel, wie sie auch genutzt wird. Daher investieren wir auch in die Fahrradkommunikation“, so Hermann.

Stadtradeln in Baden-Württemberg

Interessierte Kommunen in Baden-Württemberg können zudem mit Unterstützung des Landes an der bundesweiten Aktion „STADTRADELN 2018“ (www.stadtradeln.de) teilnehmen. „Radfahren macht Spaß – das möchten wir auch mit unserer Aktion im Rahmen des STADTRADELNs zeigen. Wir laden alle Kommunen in Baden-Württemberg dazu ein, am STADTRADELN teilzunehmen“, so Minister Hermann weiter. Beim STADTRADELN können Teams in angemeldeten Kommunen in einem Zeitraum von drei Wochen zwischen Mai und September durch das Radfahren im Alltag Kilometer sammeln und dabei die Freude am Radfahren buchstäblich selbst erfahren.

Im Rahmen des Wettbewerbs STADTRADELN sucht die Initiative RadKULTUR 2018 zudem wieder die „RadPENDLER BW“ und lädt mit der Wertung in der Sonderkategorie speziell Arbeitnehmerinnen und -nehmer zum Mitmachen ein.

2018 stellt das Verkehrsministerium Baden-Württemberg rund 77.000 Euro für die Förderung von STADTRADEL-Kommunen zu Verfügung. Die Vergabe der Mittel erfolgt nach Eingang der Anmeldungen. Registrierungen für die Förderung 2018 werden ab sofort entgegengenommen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.radkultur-bw.de/stadtradeln.

Newsletter abonnieren

Abo ändern/kündigen Hier klicken

Aktuelle Termine

Im Bereich Termine finden Sie alle aktuellen Veranstaltungen rund um den Radverkehr in Baden-Württemberg und darüber hinaus.

News vor Ort

Neues aus der Radverkehrsförderung in den Kommunen erfahren Sie auf dem Blog der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e.V.

Wege zu einer neuen Radkultur

Baden-Württemberg hat einen Fahrplan für die Radverkehrsförderung in den nächsten 10 Jahren: Die RadSTRATEGIE Baden-Württemberg

Download (5,2 MB)