Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Radfahrerampel steht auf grün

Slogan der velocity-Konferenz 2013 in Wien

„Cycling is the city changer.“

75 Mio Euro mehr für Radverkehr

04. August 2017

Die Bundesreigierung beschließt Erhöhung der Fördermittel im Zuge des "Diesel-Gipfels"

Demonstranten vor dem Deisel-Gipfel

Die Bundesregierung hat beschlossen, die Fördermittel für den Radverkehr von aktuell 125 Mio. Euro auf zukünftig 200 Mio. Euro jährlich zu erhöhen. So steht es in der "Erklärung nationales Diesel-Forum"

Der ADFC wertet das als einen Schritt in die richtige Richtung. ADFC-Bundesvorstand Ludger Koopmann sagt: „In den Papieren zum Diesel-Gipfel steht sehr richtig, dass der Radverkehr einen ‚signifikanten Beitrag für emissionsfreie städtische Mobilität‘ leistet."

Albert Herresthal, Geschäftsführer des Verbund Service und Fahrrad, betont in diesem Zusammenhang: „Wir freuen uns, dass die Bundesregierung auch im Zusammenhang mit der Schadstoffproblematik in den großen Städten die Fördermittel für den Radverkehr aufstockt. Dies ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung".

Mehr Infomationen zu Fördermitteln der EU, bes Bundes und des Landes finden Sie auf der Unterseite Fördermittel. Am 29. November findet in Mannheim ein Fachseminar der AGFK-BW zum Thema erfolgreiche Fördermittelakquise statt. Infos und Anmeldung

Newsletter abonnieren

Abo ändern/kündigen Hier klicken

Aktuelle Termine

Im Bereich Termine finden Sie alle aktuellen Veranstaltungen rund um den Radverkehr in Baden-Württemberg und darüber hinaus.

News vor Ort

Neues aus der Radverkehrsförderung in den Kommunen erfahren Sie auf dem Blog der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg e.V.

Wege zu einer neuen Radkultur

Baden-Württemberg hat einen Fahrplan für die Radverkehrsförderung in den nächsten 10 Jahren: Die RadSTRATEGIE Baden-Württemberg

Download (5,2 MB)