Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Ein Mann macht auf einer Treppe am Fluss eine Pause vom Fahrradfahren.

Amrei Bär, Offenburg, Radverkehrsbeauftragte

„Von der Erfahrung anderer lernen. So muss man das Rad nicht ständig neu erfinden.“

Gute Ideen,

die jeder umsetzen kann

Wer nicht warten möchte, bis die neue Radkultur endlich auch in seiner oder ihrer Umgebung ankommt, kann schon mal selbst aktiv werden. Wie zum Beispiel der Heidelberger Pflegedienst, der – wo immer es möglich ist – mit dem Rad zu den pfegebedürftigen Patientinnen fährt.

Newsletter abonnieren

Abo ändern/kündigen Hier klicken