Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Michael Obert, AGFK-BW Vorstandsvorsitzender

„Radverkehrsförderung ist eigentlich ganz
einfach – da kann jeder in fast jedem Bereich etwas beitragen.“

Webinar Vorstellung des NRVP-Projekts „FreshBrains helfen Einsteigerkommunen in den Sattel“

13. November 2018

Webinar präsentiert Lösungsansätze für Einsteigerstädte in der Radverkehrsförderung.

Termin: 13. November 2018, 14 Uhr

Veranstalter:

Fahrradakademie - Vernetzung, Fortbildung und Informationen für Kommunen, Deutsches Institut für Urbanistik gGmbH (Difu)

Beschreibung: Die Förderung des kommunalen Radverkehrs war Thema des deutsch-niederländischen Projektes „FreshBrains“, das sich vor allem Einsteigerstädten gewidmet hat. Dabei analysierten Studierende den Status quo der Radverkehrsförderung in 4 deutschen Städten, um auf dieser Basis Ideen zu entwickeln, wie der Radverkehr vor Ort noch weiter vorangebracht werden kann. Durch die Zusammenarbeit mit der Universität in Breda wurden von den Studierenden durch einen frischen externen Blick von außen sowie niederländisches Know-how Lösungsansätze zur Radverkehrsförderung eingebracht. Im Rahmen des o. g. Projekts wurde der „Leitfaden – Der Weg zum eigenen Aktionsplan“ veröffentlicht, der im Webinar vorgestellt wird.

Die Referenten werden über Erfahrungen und Lösungsansätze berichten: welche Erkenntnisse liegen vor? Welche Lösungsansätze haben sich als hilfreich erwiesen? Welche Regularien machen Sinn?

 

Referenten: Referent/inn/en: Martina Hertel (Difu, Berlin), Sonja Rube (USP Projekte GmbH, München), Christian Leitow (Amt für Straßen und Verkehrstechnik, Stadt Köln)

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Plätze sind begrenzt. Die Webinarunterlagen werden grundsätzlich nur an Teilnehmende ausgegeben.

Wichtige Informationen zu den technischen Voraussetzungen zur Webinar-Teilnahme finden Sie hier.

Weitere Informationen und Anmeldung hier.