Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Viele Menschen haben sich für dieses Foto zu einem Fahrrad formiert.

Michael Obert, AGFK-BW Vorstandsvorsitzender

„Radverkehrsförderung ist eigentlich ganz
einfach – da kann jeder in fast jedem Bereich etwas beitragen.“

UBA Forum mobil & nachhaltig

30. März 2017

umweltfreundlich mobil, lärmarm, grün, kompakt, durchmischt: Das UBA stellt am 30 und 31. März in Berlin lösungsorientierte Konzepte, Vorschläge und Ideen vor und lädt zum Diskutieren ein

Die Städte stehen zukünftig vor neuen Herausforderungen. Einerseits zieht es mehr und mehr Menschen in die urbanen Räume. Andererseits werden die Anforderungen an Umwelt- und Gesundheitsschutz noch immer nicht erfüllt, wie aktuell die zu hohen Stickstoffdioxid-Werte in zahlreichen Städten belegen.

Gerade die Mobilität wirft dabei viele Fragen auf: Welche Rolle soll und kann der Autoverkehr in einer Stadt von morgen noch spielen? Wie müssen Netze für aktive Mobilität und der öffentliche Verkehr gestaltet werden, damit die vielfältigen Bedürfnisse der Stadtbewohnerinnen und Stadtbewohner erfüllt werden? Und wie lassen sich die Mobilitätsbedürfnisse mit den Ansprüchen einer kompakten und lärmarmen Stadt vereinbaren, in der es auch noch genügend Platz für urbanes Grün gibt?

Das UBA Forum mobil & nachhaltig will zu diesen und anderen Fragen einer umweltfreundlich mobilen, lärmarmen, grünen, kompakten und durchmischten Stadt lösungsorientierte Konzepte, Vorschläge und Ideen vorstellen und diese mit Ihnen diskutieren. Das Umweltbundesamt lädt Sie herzlich ein zum

UBA Forum mobil & nachhaltig
Die Stadt für morgen

umweltfreundlich mobil, lärmarm, grün, kompakt, durchmischt

am 30. und 31. März 2017 in Berlin.

Die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Dr. Barbara Hendricks, die Präsidentin der Umweltbundesamtes Maria Krautzberger und der dänische Architekt und Stadtplaner Jan Gehl werden mit Impulsvorträgen eröffnen. Auf der eineinhalbtägigen Veranstaltung laden abwechslungsreiche Formate ein, sich intensiv mit Vertreterinnen und Vertretern von Städten, aus Forschung, Politik und Wirtschaft, von Behörden, Verbänden, und des Umweltbundesamtes zu allen Themen der Stadt für morgen auszutauschen.

Hier die wichtigsten Informationen auf einen Blick:

Titel:
UBA Forum mobil & nachhaltig - Die Stadt für morgen

Datum:
Donnerstag, 30. März 2017, 13:00 - 19:00 Uhr mit anschließendem Abendessen und geselligem Ausklang
Freitag, 31. März 2017, 09:00 - 16:00 Uhr

Veranstalter:
Umweltbundesamt

Veranstaltungsort:
Umweltforum & Neue Mälzerei, Pufendorfstraße 11, 10249 Berlin

Teilnahmegebühr:
150 EUR (inkl. Abendessen)

Das Programm finden Sie unter folgendem Link: https://www.umweltbundesamt.de/uba-forum-mobil-nachhaltig-programm

Weitere Informationen:
www.umweltbundesamt.de/uba-forum-mobil-nachhaltig

Gerne können Sie sich auch jetzt schon über die Internetseite für die Veranstaltung anmelden. Bei der Konzeption und Vorbereitung des UBA Forums wird das Umweltbundesamt vom Büro team ewen unterstützt.

Kontakt:
team ewen, Sieglinde Lautenbach, Ludwigshöhstraße 31, 64285 Darmstadt, Tel.: 06151-950485-16, Email: sl@team-ewen.de

Newsletter abonnieren

Abo ändern/kündigen Hier klicken