Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Radfahrerampel steht auf grün

Slogan der velocity-Konferenz 2013 in Wien

„Cycling is the city changer.“

RadNETZ Baden-Württemberg geht an den Start

12. Mai 2014

Fertig.Los! Bei der Kick-off-Veranstaltung am 12. Mai 2014 in Stuttgart gab Minister Winfried Hermann den Startschuss für das neue RadNETZ Baden-Württemberg.

„Fertig. Los! Das RadNETZ Baden-Württemberg geht an den Start”. Unter diesem Motto diskutierten rund 160 Bürgermeister, Landräte und Radverkehrs-Experten aus Landkreisen, Stadtverwaltungen, Verbänden und dem Land am 12. Mai bei der Stuttgarter Auftaktveranstaltung. Information, Vernetzung, Ideenfindung und erste Planungsschritte rund um dieses wichtige Projekt des Landes standen im Kursaal Bad Cannstatt im Zentrum.

Winfried Hermann, Minister für Verkehr und Infrastruktur in Baden-Württemberg, stellte gleich in seiner Einführung klar: Dieses anspruchsvolle Projekt eröffnet viele Chancen. Aussicht auf Erfolg besteht aber nur dann, wenn alle an einem Strang ziehen: „Es ist großartig zu sehen, wie intensiv die RadNETZ-Planer und die Vertreter aus den Kommunen hier ins Gespräch kommen”, freute sich Hermann und unterstrich, dass der Nachholbedarf Baden-Württembergs in der Radinfrastruktur nur gemeinsam aufgeholt werden könne. Wichtig sei in diesem Zusammenhang, dass der Infrastrukturausbau bedarfsorientiert, nach sinnvollen Qualitätsstandards und in zusammenhängenden Netzen erfolge. Genau hier setze das RadNETZ Baden-Württemberg an, das gemeinsam mit den lokalen und regionalen Akteuren geplant und ausgebaut werden soll, um so für den Radverkehr vor Ort den größten Effekt zu erzielen. Die kommunalen Akteure sollten durch die vollständige Befahrung und detaillierte Zustandserfassung des RadNETZes sowie durch Musterlösungen und Planungshinweise in ihrer täglichen Arbeit konkret unterstützt werden.

Der Göppinger Landrat Edgar Wolff berichtete den Teilnehmern über positive Erfahrungen aus seinem Landkreis, der vom Land als erster Kreis das Gütesiegel „fahrradfreundlich” verliehen bekam. Wolff verwies darauf, dass das Radverkehrsnetz des Landkreises Göppingen in Arbeitskreisen mit allen relevanten Akteuren gemeinsam entwickelt wurde. „Mit dem RadNETZ unterstützt uns das Land auf sehr willkommene Weise dabei, das Fahrrad als nachhaltiges Verkehrsmittel für Arbeits-, Schul- und Einkaufswege sowie in der Freizeit zu fördern”, freute sich Wolff.

Im zentralen Teil lieferten VertreterInnen der vom Land beauftragten Planungsbüros Dr. Brenner (Stuttgart/Aalen) und VIA (Köln) sowie der Kommunikationsagentur fairkehr (Bonn) praktische Unterstützung für die Fachebene. Sie machten deutlich, wie die Erfassung und Analyse von rund 7.000 Kilometern bestehender Routen, die Beteiligung der lokalen Akteure und die breitere Information über das Projekt abläuft. All diese Punkte konnten im Anschluss eineinhalb Stunden lang in Kleingruppen diskutiert werden. Mit dabei auch Christoph Bähler, Radprofi vom Schweizer Bundesamt für Straßen.

Christoph Erdmenger, Leiter der Abteilung Nachhaltige Mobilität im Stuttgarter Ministerium für Verkehr und Infrastruktur, unterstrich zum Ausklang nochmals die Wichtigkeit des Projekts für das Land, dankte den zahlreichen Beteiligten für die wertvolle Unterstützung beim Projekt und hob die zentrale Bedeutung der aktiven Einbindung der lokalen und regionalen Akteure in den Prozess hervor. „Machen Sie mit, es lohnt sich!”, so sein ermunterndes Fazit.

Hier finden Sie die Redebeiträge der Veranstaltung und die aktuelle Informationsbroschüre zum RadNETZ als Download.

Newsletter abonnieren

Abo ändern/kündigen Hier klicken

Aktuelle Termine

Sie möchten sich über aktuelle Entwicklungen im Radverkehr auf dem Laufenden halten? Im Bereich „Termine” finden Sie alle aktuellen Veranstaltungen rund um den Radverkehr in Baden-Württemberg und darüber hinaus.

Hier gibt es alle aktuellen Termine auf einen Blick.

 

Herangezoomt: Füße in Turnschuhen auf den Pedalen eines gelben Damenrads.

Auf zum Termin – natürlich mit dem Rad!

Was es sonst Neues gibt...

...zum Thema Radverkehrsförderung in Baden-Württemberg erfahren Sie auf dem Blog der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg:

www.agfk-bw.de/blog oder unter

www.radkultur-bw.de