Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Viele kleine blaue Fahrräder vor weiß-grauem Hintergrund

Arne Koerdt, Verkehrsministerium

„Unsere Aufgabe: Radverkehrsförderung möglichst einfach machen & Akteuren bei der Arbeit helfen.“

Zahlen zum Rad

Manchmal wirkt eine einzige Zahl mehr als ein langer Vortrag. Gerade in der Verkehrspolitik wird häufig sehr viel emotionaler argumentiert, als das Thema eigentlich nahelegt. Zahlen helfen, die Diskussion zu versachlichen und Fakten auf den Punkt zu bringen. Sie sind aber auch nützlich, wenn es darum geht, nachvollziehbare Ziele zu formulieren oder das Erreichte zu messen. 

Wussten Sie, dass ...

  • fast zwei Drittel der Deutschen regelmäßig Rad fahren?
  • die Fahrradbranche in Deutschland 16 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr macht? Mit steigender Tendenz: Von 2010 auf 2011 stieg der Umsatz der Fahrradbranche um knapp 9 Prozent. Allein 2 Milliarden werden durch den Verkauf von Fahrrädern umgesetzt.
  • die Fahrradbranche in Deutschland 278.000 Arbeitsplätze sichert?
  • eine Volkswirtschaft bei jedem per Rad zurückgelegten Kilometer 12,5 US-Cent an Gesundheitskosten spart? (mehr zur WHO-Studie)
  • die Stadt Karlsruhe den Radverkehrsanteil von 2002 bis 2012 von
    16 auf 25 Prozent
    gesteigert hat? (siehe Modal Split in europäischen Städten)
  • sich allein der Benefit im Gesundheitsbereich der EU durch Radfahren auf insgesamt knapp 192 Milliarden Euro beläuft? (laut aktueller Studie der ECF)

Außerdem gibt es in diesem Bereich Zahlen zum Stand des Radverkehrs in Baden-Württemberg und in Deutschland.

Newsletter abonnieren

Abo ändern/kündigen Hier klicken