Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Ein Mann macht auf einer Treppe am Fluss eine Pause vom Fahrradfahren.

Amrei Bär, Offenburg, Radverkehrsbeauftragte

„Von der Erfahrung anderer lernen. So muss man das Rad nicht ständig neu erfinden.“

Pflegedienst

Frauen pflegen Frauen

umgesetzt wo?

Stadt Heidelberg

149.633 Einwohner

umgesetzt wann?

seit 1995

umgesetzt von wem?

Team von Frauen pflegen Frauen

Mit welchem Ziel?

Umsetzung der ökologischen Grundeinstellung der Firma und des Teams: Das Fahrrad ist das beste Verkehrsmittel innerhalb der Stadt. Dienstfahrten per Rad sind ein aktiver Einsatz für den Klimaschutz nach dem Motto „Nicht reden, sondern handeln”. Außerdem dient das Radfähren der Förderung der eigenen Gesundheit.

Projektbeschreibung

Gruppenfoto der Mitarbeiterinnen von Frauen pflegen Frauen in Heidelberg

Foto: Frauen pflegen Frauen

Macht alle Dienstfahrten per Rad: der Pflegedienst „Frauen pflegen Frauen” in Heidelberg

„Frauen pflegen Frauen” ist ein ambulanter Pflegedienst in Heidelberg, der seit der Gründung 1995 statt mit Dienstautos ausschließlich alle Fahrten mit Diensträdern durchführt. Der Pflegedienst arbeitet in den Bürgerinitiativen „Ökologisch mobil in Heidelberg” und „Heidelberg bewusst bewegen” mit.

Ergebnis

Neben den positiven ökologischen Aspekten überzeugt auch die ökonomische Bilanz von 20 Jahren Radfahren bei Wind und Wetter. Die Mitarbeiterinnen sind nach wie vor überzeugt davon, dass sie mit ihrem Mobilitätskonzept die richtige Entscheidung getroffen haben.

Ansprechpartnerin

Frauen pflegen Frauen
Claudia Köber
Alte Eppelheimer Str. 38
69115 Heidelberg
Tel.: 06221/970361 oder mobil 0176/11970306

frauen-pflegen-frauen-heidelberg.de

Internetseite zum Projekt

www.vbi-heidelberg.de/pflege


Newsletter abonnieren

Abo ändern/kündigen Hier klicken