Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Ein Mann macht auf einer Treppe am Fluss eine Pause vom Fahrradfahren.

Amrei Bär, Offenburg, Radverkehrsbeauftragte

„Von der Erfahrung anderer lernen. So muss man das Rad nicht ständig neu erfinden.“

Service & gute Tipps

Umfassender Internetauftritt der Stadt Offenburg

umgesetzt wo?

Stadt Offenburg

58.000 Einwohner

umgesetzt wann?

Seit 2001 - heute

Mit welchem Budget?

Investition von 2000 € aus kommunalen Mitteln

umgesetzt von wem?

Stadt Offenburg

Mit welchem Ziel?

Schaffung eines Serviceangebotes im Rahmen der Förderung des Radverkehrs in Offenburg

Projektbeschreibung

Die Stadt Offenburg bietet auf der Internetseite einen umfassenden und übersichtlichen Service für die Radfahrer an. Das Spektrum reicht von Infos zur Radwegekarte und Fahrradtoureninfos über den kostenlosen Fahrradverleih der Stadt zu Informationen über die Abstellanlagen. Es gibt Tipps zur Verkehrssicherheit und über die Radfahrervereine und Verkehrsclubs. Ein sehr guter Service für die Zusammenarbeit mit den Bürgern stellt der Mängelbogen dar, der online ausfüllbar ist und somit einfach zu benutzen ist. Weiter besteht die Möglichkeit, Infos zum „Scherbentelefon“ abzufragen, mit dem Scherben oder andere Beeinträchtigungen auf Radwegen gemeldet werden können, damit diese unverzüglich beseitigt werden. Diese und weitere Informationen stehen jedem Internetbenutzer übersichtlich geordnet zur Verfügung.

Im Einzelnen werden folgende Informationen angeboten:

Kostenloser Radverleih: Hier kann man erfahren, wo, wann und unter welchen Bedingungen ein Fahrrad ausgeliehen werden kann. Ebenso ist das unkomplizierte Procedere des Ausleihens beschrieben.

Radwegekarte: Hier erfährt der Leser, welchen Einsatzbereich die Radwegekarte von Offenburg hat, welche Informationen er der Karte entnehmen kann und wo er die Karte erhalten kann.

Fahrradtouren in und um Offenburg: Hier sind alle acht Routenempfehlungen der Stadt Offenburg beschrieben. Sowohl eine Karte, in der die Tour eingezeichnet ist, als auch eine verbale Wegbeschreibung können heruntergeladen werden.

Scherbentelefon: Hier wird der Leser gebeten, wenn er Scherben oder Verschmutzungen auf Radwegen gesehen hat, dies beim „Scherbentelefon“ einem Anrufbeantworter, der regelmäßig von den Technischen Betrieben Offenburg abgehört wird zu melden, damit die Technischen Betriebe die Scherben oder die Verschmutzung beseitigen können. Ebenso kann gemeldet werden, wenn Bewuchs in das Lichtraumprofil eines Radwegs hineinragt. Selbstverständlich wird die Telefonnummer des Scherbentelefons auf dieser Seite genannt.

Fahrradabstellanlagen in der Kernstadt: Hier ist eine Liste der großen Fahrradabstellanlagen in der Kernstadt aufgelistet, da sich am Ende jeder Fahrradfahrt und sei sie noch so kurz der Radfahrer eine gute und zweckmäßige Fahrradabstellanlage, sprich Fahrradständer, wünscht.

Fahrradraststation: Hier können sich „Fahrradtouristen“ über eine an die Bedürfnisse der Radler angepasste Raststation informieren. Neben Informationen über Unterkünfte wird die Lage und die Ausstattung der Raststation erläutert.

Richtlinien Radabstellanlagen: Hier erfahren Betriebe und private Bauherren, wann das Erstellen von Radabstellanlagen empfohlen wird und was zu beachten ist.

Fahrradprogramme: Hier werden Informationen rund um die Radverkehrsförderung in Offenburg weitergegeben. Unter anderem werrden die Historie der Offenburger Radverkehrsförderung dargelegt und das aktuelle Radverkehrsförderprogramm vorgestellt.

Radvereine und Verkehrsclubs: Hier sind die Adressen und Ansprechpartner der Radvereine und Verkehrsclubs in der Umgebung von Offenburg aufgelistet.

Mängelbogen für Radwege: Hier hat der Leser die Möglichkeit, online Mängel, Anregungen oder Wünsche in Bezug auf das Offenburger Radwegenetz der Verwaltung mitzuteilen.

Fahrradkalender: Hier erfährt der Leser, wo, wann und von wem eine geführte Radtour in der Umgebung von Offenburg oder eine andere Veranstaltung rund ums Rad stattfindet.

Tipps zur Verkehrssicherheit: Hier sind hilfreiche Tipps zu den Themen Radhelm, Fahrradausrüstung (insbesondere Beleuchtung), Kinder lernen Fahrrad fahren, Benutzung der Radwege, Einkaufen mit dem Fahrrad, Transport von Kindern mit dem Rad und Fahrradurlaub abzurufen.

Neubürgerbegrüßungspaket Rad: Hier wird ein besonderer Service der Stadt Offenburg vorgestellt, jeder Neubürgerhaushalt erhält kurz nach der polizeilichen Meldung ein Begrüßungspaket mit vielen Informationen rund ums Radfahren in Offenburg.

Ergebnis

Immer mehr Menschen haben Zugang zum Internet und nutzen dieses, um an Informationen zu gelangen. Durch das Internet hat jede Stadt die Möglichkeit, gezielt Informationen weiterzugeben.

Ansprechpartner

Amrei Bär
Verkehrsplanerin
Stadt Offenburg: Straßen- und Verkehrsplanung, ÖPNV, Radverkehr
Postfach 2450
77614 Offenburg
0781-822526

amrei.baer@offenburg.de

Internetseite zum Projekt

www.offenburg.de

Newsletter abonnieren

Abo ändern/kündigen Hier klicken

Wie Kommunikation wirkt

Welche unterschiedlichen Strategien es gibt, Radverkehrsförderung durch Kommunikation zu unterstützen und warum das so wichtig ist, können Sie in diesem Artikel nachlesen

 

Aufruf zum Wettbewerb „Mach Radwerbung!” der Landesinitiative RadKULTUR