Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Ein Mann macht auf einer Treppe am Fluss eine Pause vom Fahrradfahren.

Amrei Bär, Offenburg, Radverkehrsbeauftragte

„Von der Erfahrung anderer lernen. So muss man das Rad nicht ständig neu erfinden.“

Radatouille

Aktion der Heidelberger RadKULTUR-Kampagne

umgesetzt wo?

Stadt Heidelberg

149.633 Einwohner

umgesetzt wann?

Samstag, 7. Juni, 16.00 Uhr-20.00 Uhr

umgesetzt von wem?

Stadt Heidelberg in Kooperation mit event&eventchen

Mit welchem Ziel?

Hervorhebung der Harmonisierung zwischen Radfahren und kulinarischem Genuss sowie der kulturellen Stadterkundung.

Projektbeschreibung

Beim RadKULTURTAG 2014 wurde für 10 Personen diese kulinarische Stadtrundfahrt mit dem Fahrrad durch Heidelberg verlost. Von einer Stadtführerin begleitet werden die unterschiedlichen Bestandteile eines Menüs in verschiedenen Restaurants eingenommen.

Es ist geplant, diese kulinarische Radtour in das touristische Portfolio der Stadt Heidelberg zu integrieren und ein neues, besonderes Angebot von hoher Qualität insbesondere für Fahrradtouristen zu schaffen.

Ansprechpartner

Thomas Raab
Stadt Heidelberg
Amt für Verkehrsmanagement
Gaisbergstr.11
69115 Heidelberg
Telefon: 06221/58-30560
E-Mail: thomas.raab@heidelberg.de

Stefan Sommer
Amt für Verkehrsmanagement
Abteilung Verkehrsplanung
Postfach 105520
69045 Heidelberg
Telefon: 06221/ 58-30545
Telefax: 06221/ 58-30590
E-Mail: stefan.sommer@heidelberg.de

Newsletter abonnieren

Abo ändern/kündigen Hier klicken

Wie Kommunikation wirkt

Welche unterschiedlichen Strategien es gibt, Radverkehrsförderung durch Kommunikation zu unterstützen und warum das so wichtig ist, können Sie in diesem Artikel nachlesen

 

Aufruf zum Wettbewerb „Mach Radwerbung!” der Landesinitiative RadKULTUR