Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Viele Menschen haben sich für dieses Foto zu einem Fahrrad formiert.

Michael Obert, AGFK-BW Vorstandsvorsitzender

„Radverkehrsförderung ist eigentlich ganz
einfach – da kann jeder in fast jedem Bereich etwas beitragen.“

Radverkehrsförderung

für Fortgeschrittene

Die ersten Schritte sind getan: Das Thema Radverkehrsförderung ist in der Kommune, in der Schule oder im Betrieb angekommen. Ein Budget für Maßnahmen zur Radverkehrsförderung ist vorhanden. Dann können Sie jetzt Maßnahmen angehen, die das Fahrrad gegenüber anderen Verkehrsmitteln in den Vordergrund stellen und den Modal Split in Ihrem Umfeld spürbar verändern.

Unter dem Menüpunkt News können Sie die politische Entwicklung im Land Baden-Württemberg verfolgen, sich Anregungen bei aktuellen Beispielen der Radverkehrsförderung holen.

Unter dem Menüpunkt Radförderung in BW können Sie sich über aktuelle Fördermöglichkeiten und die übergeordneten Ziele der Radverkehrsförderung in Baden-Württemberg informieren.

Maßnahmen für eine weitergehende Radverkehrsförderung sind zum Beispiel:

Kommunikation

Event

  • Radaktionstag

Bildung

  • Radfahrschule für Erwachsene
  • Kinderradfahrtraining
  • Unterstützung der betrieblichen Radverkehrsförderung

Medien

  • Fahrradstadtplan
  • Schulradwegepläne
  • Einbindung des Themas „Radverkehr“ in den Internetauftritt von Kommune, Firma oder Schule

Intermodal

  • Radmitnahme in Bus und Bahn
  • Bike & Ride

Infrastrukturmaßnahmen

  • Parkkonzepte/Parkhäuser
  • Umleitung für Radfahrer
  • Haltegriff an Ampeln
  • Einrichten neuer Fahrradstraßen
  • Radstation am Bahnhof
  • Ausschilderung von Alltagsrouten
  • Ausschilderung von touristischen Routen
  • Lückenschluss im Radwegenetz
  • Umverteilung von Verkehrsflächen zugunsten des Radverkehrs
  • Radschnellwege

Newsletter abonnieren

Abo ändern/kündigen Hier klicken