Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Informationsportal zur Radverkehrsförderung

Viele Menschen haben sich für dieses Foto zu einem Fahrrad formiert.

Michael Obert, AGFK-BW Vorstandsvorsitzender

„Radverkehrsförderung ist eigentlich ganz
einfach – da kann jeder in fast jedem Bereich etwas beitragen.“

Fahrradfreundlich

Wenn alle mitmachen

Sie haben sich vom Einsteiger zum Radverkehrsförderprofi entwickelt. Nun geht es darum, das Thema Radverkehrsförderung mit anderen Abteilungen, Ämtern oder Institutionen gemeinsam weiter voranzutreiben. Dabei ist es wichtig, ein gemeinsames und motivierendes Ziel zu formulieren: Machen Sie Ihre Kommune zur „Fahrradfreundlichen Kommune“. 

Voraussetzung für die Bewerbung zur „Fahrradfreundlichen Kommune“ in Baden-Württemberg ist die Mitgliedschaft in der AGFK-BW. Als fahrradfreundliche Kommunen zertifiziert wurden bisher: Freiburg, Karlsruhe und Offenburg im Jahr 2011, Kirchheim unter Teck und Heidelberg in 2012 sowie Tübingen im Jahr 2014. Im Dezember 2013 wurde außerdem Göppingen als erster Landkreis in Baden-Württemberg in den Kreis der „Fahrradfreundlichen Kommunen“ aufgenommen.

Hier gibt es mehr Informationen zu den Kriterien und zum Zertifizierungsverfahren für fahrradfreundliche Kommunen.

Newsletter abonnieren

Abo ändern/kündigen Hier klicken